Aktuell

© Jochen Werz Verlag

Mord am Teufelsberg

Krimi-Lesung in der Nikolauskapelle bei Klingenmünster

Werner Carl aus Hainfeld liest aus seinem vierten Krimi: „Die Teufelsberg-Leiche“ am Sonntag, 14. Juli, um 17 Uhr in der Nikolauskapelle bei Klingenmünster.

   Er schickt sein bewährtes Team um Kriminalhauptkommissar Karl Kerner zum Auffinden der Leiche zuerst einmal wieder in Deutschlands größtes zusammenhängendes Waldgebiet: in den Pfälzerwald, und zwar diesmal auf den Teufelsberg.

   Wenn man diese Zeilen liest, merkt man gleich, dass der Autor die Natur im Allgemeinen und die Region, in der er lebt, und insbesondere den Pfälzerwald liebt. Seine Bücher sind Liebeserklärungen an seine Heimat.

   Das zeigt sich unter anderem daran, wie er seine Protagonisten agieren lässt: mit viel Humor und manchmal auch typisch pfälzisch. Als waschechter Pfälzer kann sich Werner Carl absolut nicht vorstellen, irgendwo anders zu leben als in der Pfalz.

   Weitere Infos unter www.burglandeck-stiftung.de. - Regina Reiser

Zusätzliche Informationen