TANZEN

DP Kombi Senioren III. - Bild: TSC

TSC GRÜN-GOLD SPEYER: Gänsehaut bei der Deutschen Meisterschaft in Pirna – Finale in St. Ingbert

An diesem Wochenende fand in Pirna die Deutsche Meisterschaft Senioren III über 10 Tänze statt. Mit dabei waren auch Astrid und Dr. Hans-Jürgen Gallo, die gespannt gegen 13 weitere Paare antraten. Bereits in den Vorrunden präsentierten sich die beiden souverän auf der Tanzfläche und um so größer war die Freude schließlich über ihren Einzug in das anschließende Finale. „Hier war es dann eine enge Kiste“, erzählt Hans-Jürgen im Anschluss an das Turnier. Platz 4-6 hatten die gleichen Platzziffern und wurden deshalb über das Skating entschieden. Die Speyerer waren jedoch mit ihrem 5. Platz sehr zufrieden: „Es war traumhaft im Finale einer Deutschen Meisterschaft zu stehen – Gänsehautfeeling pur, wenn das ganze Publikum steht und die Nationalhymne für die Finalisten gespielt wird!“

Das jährlich stattfindende Ingo-Turnier in St. Ingbert zog auch in diesem Jahr drei Speyerer Paare an. In der Senioren III B-Standard Klasse tanzten Dr. Theo Hannen und Dr. Beate Dittrich-Hannen gegen 10 weitere Paare in der Vorrunde. Glücklich zogen die beiden in das Finale ein und ertanzten sich hier Platz 5.

In der Senioren III A-Standard Klasse tanzten Werner und Christine Bücklein ihr erstes Turnier in der neuen Klasse. Nachdem die Speyerer ihren Aufstieg gebürtig gefeierten hatten, nutzten sie an diesem Tag die Möglichkeit, schon mal die „neue“ Konkurrenz zu betrachten. Die große Fläche der St. Ingeberter Stadthalle sowie die gute Atmosphäre luden außerdem zum Tanzen geradezu ein. „Die Ausrichter verstehen es immer wieder, ein wirklich schönes Turnier zu schaffen“, sind sich Werner und Christine einig. In der Vorrunde tanzten die beiden mit 10 weiteren Paaren und schafften sogar den Sprung in das Finale. Hier gaben die beiden hoch motiviert noch mal ihr Bestes und wurden dafür mit dem 4. Platz belohnt.

Auch Daniel und Manuela Xander nahmen am Ingo-Turnier teil. Die beiden tanzten in der Senioren II A-Standard Klasse gegen 10 weitere Paare in der Vorrunde. Nur knapp verpassten die Speyerer das Finale und belegten den geteilten Anschlussplatz 7-9. -Isabel Köhler-