SPORT IN SPEYER

SPORTABZEICHEN DOSB 2017: 520 Abzeichen verliehen / Jüngste Sportskanone zählt 6 Lenze / Ältester Crack hält sich mit 88 Jahren in Bestleistung / Motto Sportabzeichen 2019: Den inneren Schweinehund besiegen

Bevor die Sportabzeichen 2017 des Deutschen Olympischen Sportbundes in der Stadthalle verliehen wurden, bekam Günter Höwel für 40 Jahre Tätigkeit als Sportabzeichen-Prüfer eine Urkunde und vom Publikum viel Applaus. Das Deutsche Sportabzeichen gab es in diesen Kategorien: Familie/3 Personen, Familie/4 Personen, Familie/5 Personen, Jugendsportabzeichen, Bundeswehr, Sportabzeichen/Erwachsene, Sportabzeichen Bicolor. Begrüßt wurden die über 400 Sportabzeichenabsolventen von Karl Benz. Grußworte sprachen Bürgermeisterin Monika Kabs (CDU) in ihrem Amt als Sportdezernentin, Walter Benz, Vizepräsident Sportbund Pfalz, und seitens der Sponsoren Oliver Kolb, Vorstandsmitglied der Sparkasse Vorderpfalz.

Herausragende Erfolge

Der achtjährige Aaron Lammenett hat alle Disziplinen in Gold geschafft. Ciara Lammenett packte in 14 von 15 Disziplinen Gold, eine in Silber. Bronze holte sich die Schauspielerin Janina Fautz, die unter anderem im Tatort Münster mit Jan J. Liefers und Axel Prahl vor der Kamera stand. Ralf Reske (87) holte sich das goldene Abzeichen. Jeden Morgen mache er einen Kopfstand und zitiert das Gedicht "Die Pumpe" über Professor Wunderlich: 1:45 min. Der 65jährige Axel Tummeley schmückte sich mit Gold. Der älteste Abzeichenjäger ist mit 88 Jahren Eugen Flicker, er durfte das silberne Abzeichen entgegen nehmen. Silberabzeichen-Gewinner Horst Neufurt kam trotz Geburtstag - er wurde gestern 74 - in die Stadthalle um sich die Sportauszeichnung abzuholen. Rainer Wolf (65) bekam Gold. Hans Kessler ist der absolute Spitzenreiter: mit 81 Jahren holte er sich sein 60. Sportabzeichen Bicolor mit Zahl 60 in Gold.

Die Termine fürs Sportabzeichen 2018 starten am 4. Mai im Helmut-Bantz-Stadion. Der 8. Sportabzeichentag findet am 9. Juni von 14 bis 18 Uhr im Helmut-Bantz-Stadion statt. Dann wird auch die sportlichste Familie gesucht. Um die Organisation kümmert sich wie gehabt der TSV Speyer. -Bernhard Bumb (Text/Bild)-