Sport

POLIZEI Vorderpfalz – Südpfalz: Ziemlich Alkohol wurde geschluckt / Betrunkene Pflegekraft u. a.

Auseinandersetzung wegen Falschparken eskaliert - 11.09.2017 – 13:29 - Germersheim (ots) - Der Streit aufgrund eine zugeparkten Hofeinfahrt endete am vergangenen Mittwochabend in Germersheim in Beleidigungen, einer beschädigten Brille und einer Bedrohung mittels einer Schreckschusswaffe. Ein 53-jährige Falschparker und ein 70-jähriger Anwohner gerieten aufgrund der Parksituation verbal in Streit, wobei der Falschparker zunächst durch den Anwohner beleidigt wurde. Als das Streitgespräch lauter wurde, zog der Anwohner eine geladene Schreckschusswaffe und richtete diese auf den Falschparker. Dieser zog dem Mann die Brille vom Gesicht und beschädigte sie hierbei. Aufgrund der Auseinandersetzung wurden Strafverfahren wegen Beleidigung, Bedrohung und Sachbeschädigung eingeleitet. Die Waffe wurde sichergestellt.

Nach Kerwe Schlafplatz gesucht und "fündig" geworden - 10.09.2017 – 06:46 - Weyher (ots) - Am 09.09.2017 suchte sich ein 33-jähriger Mann aus Stuttgart nach dem Kerwebesuch in Weyher einen Schlafplatz. Hierfür schlug er das Kellerfenster eines Einfamilienhauses in Weyher ein und nächtigte im Keller. Am nächsten Morgen erkannte der Beschuldigte sein Fehlverhalten und meldete sich bei der Hausbewohnerin, welche wiederum die Polizei verständigte. Ein um 08:55 Uhr durchgeführter Alco-Test ergab beim Beschuldigten einen Wert von 1,33 Promille. Die Alkoholisierung dürfte folglich in der Nacht noch deutlich höher gewesen sein. Der Beschuldigte muss sich nun in einem Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch verantworten. Unabhängig davon wird er auch für die Reparatur des entstandenen Schadens aufkommen müssen. Es ist davon auszugehen, dass der Beschuldigte sich vor seinem nächsten Kerwebesuch im Voraus Gedanken um seine nächtliche Schlafgelegenheit macht, damit nicht wieder ein böses Erwachen am nächsten Morgen folgt.

Betrunkene polnische Pflegekraft - 10.09.2017 – 10:48 - Landau (ots) - Am 9. September 2017 gegen 21:30 Uhr wurde eine stark betrunkene Person im Gasthaus "Zum Lamm" in Landau gemeldet. Der 52 jährige polnische Staatsbürger konnte vor dem Gasthaus auf der Treppe in stark angetrunkenem Zustand aufgefunden werden. Er wollte auch nach mehrmaliger Aufforderung nicht nach Hause gehen und urinierte auf die Treppe des Gasthauses. Ein Atemalkoholtest war aufgrund der starken Alkoholisierung nicht möglich. Es konnte in Erfahrung gebracht werden, dass er für die Pflege eines älteren Ehepaares verantwortlich ist. Das Ehepaar weigerte sich den stark betrunkenen Pfleger in seinem Zustand bei sich schlafen zu lassen. Er wurde in Gewahrsam genommen. Die Ausländerbehörde und die Stadt Landau wurden über den Sachverhalt informiert.

Betrunkener PKW-Fahrer wollte Bier holen - 10.09.2017 – 10:54 - Billigheim-Ingenheim (ots) - Ein 36 jähriger Fahrzeugführer aus dem Landkreis SÜW wollte zusammen mit seinem Schwager, mit seinem Renault Megan, von Billigheim-Ingenheim nach Landau fahren, um den heimischen Biervorrat wieder aufzufüllen. Kurz nach dem Kreisel von Appenhofen kam das Fahrzeug ins Schleudern und kam im rechten Straßengraben zum Stehen. Bei dem Fahrer konnte auf freiwilliger Basis ein Atemalkoholtest durchgeführt und ein Atemalkoholwert von 1,54 Promille festgestellt werden. Zu seinem Glück war weder an seinem Fahrzeug, noch im Flurbereich ein Sachschaden entstanden. Sowohl Fahrer, als auch Beifahrer waren unverletzt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt.

Pakistaner flippt aus

Pakistanischer Staatsbürger bedroht Bedienung eines Bistros - 10.09.2017 – 10:58 - Landau (ots) - Am 10. September 2017 gegen 02:40h geriet ein 31 jähriger pakistanischer Staatsbürger in Streit mit der 35 jährigen Bedienung eines Bistros in der Xylanderstraße in Landau, da sie ihm aufgrund seiner Alkoholisierung keinen Alkohol mehr ausschenken wollte. Im Zuge des Streits schlug er der Frau gegen die Hand, spukte vor ihre Füße und gegen Türen und Fenster. Ferner bedrohte er sie mit dem Tode. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab um 03.00 Uhr einen Wert von 1,54 Promille. Der Beschuldigte machte gegenüber der Polizei zum Sachverhalt keine Angaben.

Busfahrer unter Alkoholeinfluss - 10.09.2017 – 09:30 - Speyer (ots) - Am Samstag, gegen 15.00 Uhr, fuhr der 56-jährige Fahrer eines Linienbusses in der Dudenhofer Straße auf einen VW Polo auf, der an der Ampelanlage in Höhe der Freiherr-vom-Stein-Straße verkehrsbedingt wartete. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1200.- Euro. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Busfahrer unter Alkoholeinfluss stand, ein Alco-Test ergab 0,64 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Fischwilderei - 10.09.2017 – 09:06 - Germersheim (ots) - In Germersheim konnten am Samstagnachmittag im Bereich der Schiffswerft drei Angler festgestellt und kontrolliert werden. Sie hatten hierzu keine Genehmigung, weshalb ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet wurde.

Nach Fahrraddiebstahl Dealer geschnappt - 10.09.2017 – 09:29 - Speyer (ots) - Am Samstag, gegen 12.30 Uhr, erhielt die Polizei eine Mitteilung, dass bei einem Einkaufsmarkt in der Dudenhofer Straße ein jugendlicher Fahrraddieb von Zeugen festgehalten werde. Bereits vor etwa zwei Wochen wurde dem 38-jährigen Speyerer in der Iggelheimer Straße sein Rad entwendet. Am Samstag sah die Freundin des Geschädigten das Rad in der Dudenhofer Straße und verständigte sofort ihren Freund und die Polizei. Der Geschädigte kam sofort zum Einkaufsmarkt und sprach den Dieb an als dieser mit dem Rad wieder wegfahren wollte. Der 17-jährige Täter gab den Diebstahl auch sofort zu, wollte die Örtlichkeit aber vor Eintreffen der Streife verlassen. Daraufhin kam es zu einem Gerangel zwischen den beiden Männern in dessen Verlauf der Jugendliche einen Schlagring einsetzte. Unmittelbar danach traf die Streife ein und beendete die Auseinandersetzung. Bei der Durchsuchung des Jugendlichen und seines Rucksacks konnten verschiedene Betäubungsmittel und Dealerutensilien sichergestellt werden. Der Jugendliche wurde zur erkennungsdienstlichen Behandlung zur Wache verbracht. Nach Rücksprache mit Staatsanwaltschaft und Bereitschaftsrichter wurde die Wohnung des Beschuldigten durchsucht. Dabei konnte ein Butterfly-Messer sichergestellt werden.

Einbruch in Kindergarten - 10.09.2017 – 09:00 - Altrip (ots) - In der Nacht vom Freitag auf Samstag (08.-09.09.2017) konnten von einem Anwohner drei bislang unbekannte Täter gesichtet werden, die in den katholischen Kindergarten in der Heinrich-Heine-Straße eingebrochen sind. Die Örtlichkeit wurde von mehreren Polizeifahrzeugen angefahren und umstellt. Beim Betreten konnten aber keine Täter mehr im Objekt festgestellt werden. Sie hebelten bzw. traten alle verschlossenen Türen auf und durchsuchten die Räumlichkeiten nach Bargeld. Aus einer Geldkassette wurde ein noch unbekannter Betrag entwendet. Es entstand jedoch ein hoher, noch nicht zu beziffernder, Sachschaden an den genannten Türen. Zeugen, die Tat- oder Täterhinweise geben können, setzen sich bitte mit der Polizei Schifferstadt unter der Telefonnummer 06235 4950 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! in Verbindung.

Geschädigte gesucht - 10.09.2017 – 09:31 - Speyer (ots) - Am Sonntag, gegen 02.50 Uhr, sollen zwei Männer aus Hockenheim im Alter von 32 und 36 Jahren, in einem Tanzlokal in der Innenstadt Frauen auf der Tanzfläche belästigt haben. Der Türsteher wollte die beiden Männer deshalb aus dem Lokal verweisen. Dabei kam es zu einem Gerangel und der Türsteher soll einen der Männer geschlagen haben. Die Polizei bittet nun die Frauen, die in dem Lokal belästigt wurden, sich bei der Polizei als Zeugen zu melden. Tel: 06232/1370.

Widerstand gegen Polizeibeamte - 10.09.2017 – 09:09 - Ludwigshafen (ots) - Am Samstagabend geriet ein 54-jähriger Mann aus Ludwigshafen in Streit mit seiner ebenfalls 54 Jahre alten Ehefrau und wurde ihr gegenüber auch handgreiflich. Durch die hinzugerufene Polizei wurden die Beteiligten zur Sache befragt. Hierbei wurde der Mann derart aggressiv und wollte auch noch auf die Beamten losgehen, so dass ihm Handschellen angelegt werden sollten. Hiergegen wehrte er sich derart, dass er zu Boden gebracht werden musste, um ihn dort die Handschellen anlegen zu können. Auf dem Boden liegend trat der Mann auch noch unkontrolliert um sich, wobei er jedoch glücklicherweise niemand verletzte. Neben einer Strafanzeige wegen Körperverletzung zum Nachteil seiner Frau erwartet den Ludwigshafener auch Anzeige wegen Widerstands gegen Polizeibeamte.

Verkehrsunfall mit verletztem Rollerfahrer - 10.09.2017 – 09:08 - Ludwigshafen (ots) - Ein 26-jähriger Mann aus Ludwigshafen war am Samstagmittag mit seinem Roller auf der Heinigstraße in Ludwigshafen unterwegs. Ohne auf den Verkehr auf der Straße zu achten, fuhr ein 34-jähriger Bad Dürkheimer mit seinem PKW aus einer Parklücke auf die Fahrbahn und kollidierte mit dem Rollerfahrer. Dieser stürzte von seinem Roller und verletzte sich. An Roller und PKW entstand insgesamt ein Schaden von 1.200 EUR. Gegen den PKW-Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Der Rollerfahrer kam zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus, konnte dies aber kurz darauf wieder verlassen. Während der Unfallaufnahme kam es zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen.

Illegaler Gastank

Verkehrsunfall mit Gasaustritt - 10.09.2017 – 09:07 - Ludwigshafen (ots) - Glück im Unglück hatte am Samstagmorgen ein 38-jährige Mann aus Ludwigshafen. Er kam mit seinem PKW aus Richtung Limbugerhof und wollte gerade auf die B44 nach Ludwigshafen auffahren, als er wegen unangepasster Geschwindigkeit sowie regennasser Fahrbahn im Kurvenbereich von der Fahrbahn abkam und auf den Grünstreifen geriet. Anschließend schleuderte das Fahrzeug gegen eine Mauer. Der Mann blieb unverletzt, am PKW entstand jedoch wirtschaftlicher Totalschaden. Überraschenderweise trat aus dem Heck auch noch Gas aus: wie sich herausstellte, hatte der Mann im Ausland einen Gastank im Kofferraum installieren lassen. Der Einbau war jedoch nicht durch den TÜV abgenommen worden, so dass der Verdacht bestand, dass die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs erloschen war. Daneben erwartet den Mann auch noch eine zusätzliche Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen nicht angespasster Geschwindigkeit. Bis die Feuerwehr die Gefahr gebannt und den Tank ausgebaut hatte, musste die B44 Richtung Ludwigshafen komplett für ca. 1 h gesperrt werden.

Wahlplakate beschädigt - 10.09.2017 – 09:05 - Westheim (ots) - In Westheim wurden in der Nacht auf Sonntag gegen 02:00 Uhr mehrere Wahlplakate beschädigt. Zeugen, welche Hinweise zu den Taten geben können, werden gebeten sich an die Polizei Germersheim unter 07274-9580 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu wenden. Bei verdächtigen Wahrnehmungen diesbezüglich bitten wir um sofortige Verständigung der Polizei.

Betrunkener auf dem Fahrrad unterwegs - 10.09.2017 – 08:48 - Neustadt/Weinstraße (ots) - Am Abend des 09.09.2017 entschloss sich ein 55-jähriger Neustädter dazu, nach einem Besuch beim Winzer, den Nachhauseweg mit dem Fahrrad anzutreten. Ein anderer Gast teilte dies der Polizei mit, weshalb der Mann wenig später in NW-Duttweiler einer Verkehrskontrolle unterzogen werden konnte. Ein Atemalkoholtest ergab hierbei einen Wert von 1,7 Promille. Folglich musste der Mann mit zur Dienststelle genommen werden, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Gegen den Radfahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Die normalerweise obligatorische Beschlagnahme des Führerscheins unterblieb im vorliegenden Fall, da dem Mann bereits im Jahr 2005 die Fahrerlaubnis entzogen wurde.

Trunkenheit im Verkehr - 10.09.2017 – 08:26 - Haßloch (ots) - Am 10.09.2017, kurz nach 01:00 Uhr, wurde in Haßloch ein 53-jähriger Fahrzeugführer eines PKW kontrolliert, der zuvor durch unsichere Fahrweise aufgefallen war. Im Rahmen der Kontrolle konnte bei dem Herrn deutliche Anzeichen auf Alkoholeinfluss festgestellt werden. Ein freiwillig durchgeführter Alco-Test ergab eine Atemalkoholkonzentration von 2,07 Promille. Ein Strafverfahren wurde eröffnet. Dem Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen; sein Führerschein wurde sichergestellt.

Verkehrsunfall mit Personenschaden - 10.09.2017 – 08:24 - Haßloch (ots) - Am 09.09.2017, kurz nach 17:30 Uhr, kam es an der Kreuzung Burgweg/Uhlandstraße/Brunnengasse zu einem Verkehrsunfall. Eine 82-jährige PKW-Fahrerin missachtete die Vorfahrt eines 59-jährigen Fahrzeugführers und fuhr frontal in dessen rechte Fahrzeugseite. Zwei Mitfahrerinnen im PKW der 82-jährigen wurden bei dem heftigen Aufprall leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 50.000,- Euro geschätzt. Beide Fahrzeug waren nicht mehr fahrbereit (vermutlich Totalschäden) und mussten abgeschleppt werden.

Trunkenheit im Verkehr - Verdacht Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz - 10.09.2017 – 08:14 - Haßloch (ots) - Am 09.09.2017, gegen 00:10 Uhr, wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle in Haßloch bei einem 39-jährigen PKW-Fahrer Ausfallerscheinungen festgestellt, die den Verdacht auf Einnahme verbotener Betäubungsmittel begründeten. Die anschließend durchgeführten Schnelltests bekräftigten diesen Verdacht. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet. Dem Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen; sein Führerschein wurde beschlagnahmt. -pol-