Aktuell

Winter im Allgäu – Besinnliche Tage mit schneeweißer Bergkulisse in Nesselwang

Von Michael Stephan

Heile-Welt-Flair im Süden Deutschlands. Willkommen in einer Region, in der so bildhübsche Städte und Orte wie Füssen, Pfronten oder Nesselwang zu Füßen imposanter Berge liegen. Wo alte Traditionen noch immer wertgeschätzt werden. Und wo die Hektik einfach mal keinen Platz hat.

Zu viel Lärm führt zu Stress, der Blutdruck steigt, die Leistungsfähigkeit nimmt ab. Stille wird zum Luxusgut, das in der freien Natur sein volles Potenzial entfaltet. So werden der klare Sternenhimmel, verschneite Wälder, die jedes Geräusch zu schlucken scheinen und zugefrorene Seen in Nesselwang im Allgäu zur perfekten Entspannungskulisse für das eigene Wohlbefinden. Nesselwang liegt im Herzen einer Wintersportregion, die man gut und gerne noch als „Geheimtipp“ bezeichnen kann. Auf 1500 Metern warten nicht nur ein grandioses Panorama über 300 Gipfel der Allgäuer und Tiroler Bergwelt, sondern auch Pisten von der Familienabfahrt über die Buckelpiste bis hin zur schwarzen Abfahrt.

Wie ein Sternenmeer glitzern die traumhaften Schneelandschaften, die frische Allgäuer Luft weckt die Lebensgeister, weit und breit keine Menschenseele zu sehen – das ist Winterwandern in Nesselwang. Die insgesamt 50 Kilometer langen, geräumten und gespurten Routen führen durch ein wahres Winterwunderland aus funkelndem Weiß und zu herrlichen Aussichtspunkten in die Allgäuer und Tiroler Berge. Neu seit dem letzten Winter ist der Hufbichl-Winterwanderweg von der Bergstation der Alpspitzbahn in Richtung Alpspitze und Edelsberg, wo eine unversperrte Aussicht auf die Berge, die Königsschlösser und die Hügel der Voralpen den Geist beflügelt. Eine besonders ursprüngliche Art, den Winter in Nesselwang zu erleben und gleichzeitig Sport und Entspannung zu verbinden, ist das Schneeschuhwandern. Inmitten unberührter Natur können die Wege so gewählt werden, dass Neulinge und Geübte gleichermaßen Freude an der Bewegung haben. So führen die Routen durch flaches Gelände oder mitten im Tiefschnee bis auf die Gipfel. Und nach dem Landschaftsgenuss locken die urigen Berghütten zur Einkehr. Wunderbar Aufwärmen kann man sich auch in der großzügigen Saunalandschaft des Alpspitz-Bade-Centers Nesselwang. Entspannte Wellness-Anwendungen und sechs unterschiedliche Ruheräume gibt es hier.

Grandiosen Bergpanoramen

Wer im Winterurlaub auf seine geliebten Bretter nicht verzichten möchte, kann die verzauberte Allgäuer Landschaft übrigens auch als Langläufer auch sich wirken lassen. Die Loipen führen vorbei an zugefrorenen Seen, verschneiten Wäldern und grandiosen Bergpanoramen. So kommen Körper und Geist wieder in Balance. Und wenn es doch mal ein bisschen mehr Action sein soll, dann gibt es in Nesselwang immer noch Attraktionen wie den Flutlicht Snowpark, die vier Kilometer lange Rodelbahn, die spektakuläre Zipline an der Alpspitzbahn und abenteuerliche Fahrten im Pistenbully. Einmal tief durchatmen, die Natur auf sich wirken lassen und entspannen – möglich macht dies alles Nesselwang im Allgäu.

Mehr Informationen: Tourist Info Nesselwang, Hauptstr. 20, 87484 Nesselwang, Tel. 08361 923040; www.nesselwang.de