PFERDESPORT

Bild: Baden Racing

BADEN RACING: Boxen auf für die GROSSE WOCHE 2018 / Acht Starter im 63. Preis der Sparkassen-Finanzgruppe

Iffezheim, 22. August 2018 – Jetzt laufen sie wieder: Am Samstag um 13:30 Uhr öffnen sich erstmals Startboxen für die GROSSE WOCHE vom 25. August bis zum 2. September auf der Galopprennbahn Baden-Baden · Iffezheim. Neun Rennen gibt es am „Tag der Nachwuchsförderung“, im Mittelpunkt steht der 63. Preis der Sparkassen-Finanzgruppe, Platzöffnung ist um 12 Uhr.

Die Rennbahn ist in ihrem 160. Jahr und das kleine Jubiläum würdigt der Rennveranstalter Baden Racing, der seit 2010 das Zepter in der Hand hat: Am Samstag wird der „Walk of Fame“ mit allen Siegern im GROSSEN PREIS VON BADEN nach dem neue welle Auftaktrennen offiziell von Baden Racing-Präsident Dr. Andreas Jacobs eingeweiht.

„Wir sind bereit für ein spannendes Meeting“, sagt Baden Racing-Geschäftsführerin Jutta Hofmeister. Trotz der monatelangen Trockenheit präsentiert sich die Bahn wie ein grüner Teppich, die 2016 eingebaute Beregnungsanlage habe gute Dienste geleistet. „Seit April wässern wir regelmäßig ein bis zwei Mal die Woche das Geläuf, und zwar satt“, sagt Rennbahnverwalter Heinrich Sievert. „Es befindet sich aktuell in gutem Zustand.“

Acht Starter im ersten Gruppe-Rennen

Das erste von insgesamt sechs Gruppe-Rennen im Rahmen der GROSSEN WOCHE ist am Samstag der 63. Preis der Sparkassen-Finanzgruppe, eine mit 55.000 Euro dotierte Gruppe III-Prüfung über 2.000m. Acht Pferde treten an (6. Rennen / Start 16:35 Uhr), darunter sind die Sieger aus den beiden Vorjahren, Palace Prince und Va Bank. Erstes sportliches Highlight des Meetings ist der Preis der BBAG-Jährlingsauktion über 2.400m. Elf dreijährige Pferde laufen.

Zwei der neun Rennen richten sich am „Tag der Nachwuchsförderung“ direkt an die jungen Reiter: Der Preis von Georgenthal / Thüringer Wald (2.R./14:05 Uhr), ein Rennen über 1.800m für FEGENTRI-Amateurreiterinnen, und der Nachwuchsförderpreis der Mehl-Mülhens-Stiftung (4.R./15:20 Uhr) über 1.600m. Hier starten Reiter unter 30 Jahren, die noch keine 50 Rennen gewonnen haben. Im vierten Rennen wird auch die erste von zwei Viererwetten ausgespielt. 15.000 Euro Gewinnausschüttung sind garantiert und 12.000 Euro in der wettstar.de Trophy (9.R./18:25 Uhr). -Peter Mühlfeit-

Alle Starter hier https://www.german-racing.com/gr/renntage/27184430/?d=20180825