PFERDESPORT

Eva Büttner Siegerin, Theresa Berkel, Pompilio-Hartz (v. l.). - Bild: Helmfried Schneider

REITEN: Berkel und Pompilio-Hartz auf Platz Zwei

Die beiden Amazonen vom Reitclub Speyer Theresa Berkel und Anne Pompilio-Hartz konnten in Weisenheim am Sand mit tollen Leistungen aufwarten. Bei viel Sonne und besten Bedingungen wurde spannender Reitsport geboten. Beide Sportreiterinnen mischten ganz vorne mit und demonstrierten bei der Dressurkonkurrenz der Klasse A*1 eine perfekte Aufgabenlösung. Mit dem 17-jährigen Haflinger Orofino gesattelt wurde Theresa Berkel mit 7,4 Punkten Zweite, punktgleich mit ihrer Vereinskameradin Anne Pompilio-Hartz im gleichen Dressurwettbewerb. Sie ritt auf ihrem zehnjährigen Wallach Emilio Mio. In dem 27 Reiterinnen starken Teilnehmerfeld zeigte sich Anne Pompilio-Hartz super zufrieden, nur knapp 0,1 Punkte Rückstand auf die Siegerin. Paarweise reitend im 20 x 60 Meter großem Dressurviereck mag der zehnjährige Braune Emilio Mio hinterher reiten überhaupt nicht. „Er läuft dann, wie ein Auto mit angezogener Handbremse auf der Autobahn“ so eine Reittrainerin am Rande des Parcours.

RC-Mitstreiterin Carolin Langner errang hier mit ihrem 12-jährigen Zweibrücker Wallach Gentle Mind den zehnten Rang in der Dressurprüfung Klasse L* mit Kandare unter den 28 Teilnehmern. Ein Blick in die Ergebnisliste Kl-L* am Sonntag, da konnte Carolin Langner in der ersten Abteilung gut mithalten, sich stark verbessern und erreichte mit 6.6 Punkten einen fünften Rang mit Gentle Mind. -Helmfried Schneider-