PFERDESPORT

Anne Pompilio-Hartz mit ihrem Emilio Mio (Archivbild: Helmfried Schneider)

REITCLUB SPEYER: Siegschleifen für Anne Pompilio-Hartz im Doppelpack

Amazone Anne Pompilio-Hartz holte wieder Schleifen. Gleich zwei reihten sich in die Platzierungslisten der A*-Dressur in Neuhofen ein. Mit ihrem zehnjährigen Emilio Mio gelang ihr beim Ausführen der verschiedenen Dressurlektionen im Viereck die Konkurrenz von 33 Startern hinter sich zu lassen. Nach einer eineinhalbjährigen Zwangspause präsentierten sich der Westfalenwallach Emilio Mio und Pompilio-Hartz vom Reitclub Speyer mit bestechender Harmonie. Der Lohn für ihre Dressurarbeit: die goldene Siegschleife - Rang1 mit 7,4 Punkten auf der Neuhofener Reitanlage.

Ihr Pferdeglück erhöhte sich mit einer weiteren Siegschleife in der Dressurprüfung der Klasse A mit zwei Sternen. Dort zeigte Emilio Mio erneut eine Topleistung in dem mit 15 Startern besetzten Wettbewerb, wo nur zwei Teilnehmer über 7,2 Punkten kamen. Ihre RC-Clubkameradin Carolin Langner auf Gentle Mind in Neuhofen mit dabei, konnte sich in den höheren Dressurprüfungen KL. M und L nicht platzieren und landete jedoch im passablen Mittelfeld.

Im niederländischen Peelbergen/Kronenberg fand neben einer CIC1* auch eine CIC2* Prüfung mit Speyerer RC-Beteiligung statt. In der CIC1* Prüfung konnte sich Starterin Lisa Hemmer im Internationalen Starterfeld von knapp 50 Teilnehmern mit ihrem Hengst Forstmeister an sechzehnter Stelle im Vielseitigkeitswettbewerb mit sehr anspruchsvoller Streckenführung präsentieren. -Helmfried Schneider-