MESSEN

81. SCHIFFERSTADTER RETTICHFEST: vom 9. bis 13. Juni

Mit den BEAT BROTHERS" und "SCHUCKERIA"

Schifferstadt. - Auf dem städtischen Festplatz wird dieses Jahr eine Woche später gefeiert: vom 9. bis 13. Juni. Das Schifferstadter Stadtmarketing hat ein buntes Programm zusammengestellt. An fünf Festtagen gibt es alles, was zu einem richtigen Volks- und Heimatfest gehört: Musik und Tanz, Schausteller und Fahrgeschäfte, Essen und Trinken und sogar sportliche Veranstaltungen. Schausteller und Schifferstadter Vereine werden in bewährter Weise ihr Bestes geben, um den Gästen angenehme Stunden zu bereiten. Das Fest lebt jedoch vor allem von seinen großen und kleinen Besuchern.

Die Großen haben Gelegenheit, alte Bekanntschaften wieder aufleben zu lassen, neue Leute kennen zu lernen und dabei ausgiebig vom Essens- und Getränkeangebot Gebrauch zu machen. Die Kleinen amüsieren sich auf den Fahrgeschäften und mit den vielen anderen Belustigungen.

Bürgermeisterin Ilona Volk freut sich gemeinsam mit Stadtrat und Verwaltung, beim Rettichfest 2017 möglichst viele Gäste aus Nah und fern willkommen zu heißen.

Das Fest startet am Freitag, 9.Juni auf dem Festplatz mit Freifahrten von 18 Uhr bis 18:30 Uhr bei allen Fahrgeschäften. Nach der Eröffnung durch Bürgermeisterin Ilona Volk und Rettichkönigin Pauline I. wird das Zepter an Rettichkönig Lukas Kopping übergeben.

Fehlen darf bei einer solchen Eröffnung der Fassbieranstich nicht. Gespendet wird das Fässchen von der Eichbaum Brauerei, die das Schifferstadter Rettichfest schon seit Jahren großzügig unterstützt. Im Anschluss gibt es Live-Musik mit der „Schuckeria“ ab circa 20 Uhr auf der Bühne bei den Vereinszelten.

Die kleinen Gäste bis 12 Jahre sind herzlich eingeladen, an einer Rallye für Kinder auf dem Festplatz teilzunehmen. Starten können sie mit der Beantwortung der Fragen gleich nach der Eröffnung. Die Preisverleihung findet am Montagnachmittag statt.

An den weiteren Festtagen werden verschiedene Schifferstadter Vereine, das Schulorchester des Paul-von-Denis-Schulzentrums (Gymnasium) sowie die Bands „Jam Slam“, Six Favour Five“ und die „Beat Brothers“ die Gäste unterhalten.

Samstags, 10. Juni,  kommen die Sportfans beim Rettichfest auf ihre Kosten: Es werden der 21. Rettichfest-Stadtlauf, das Rettichfest-Radrennen um den 39. Großen Rettichfest-Preis der Stadt Schifferstadt ausgetragen. Freunde des Kartenspiels können am Skat-und Schafkopfturnier in den Vereinszelten teilnehmen.

Nachmittags spielt das Schulorchester des Gymnasiums unter Leitung von Musiklehrerin Anne Habermehl auf der Hauptbühne bei den Vereinszelten, ehe am Abend die Schifferstadter Kultband „Jam Slam“ die Bühne rockt.

Am Sonntag, 11. Juni,sind alle Besucher eingeladen, das Rettichfest mit einem Bummel durch die Innenstadt zu verbinden. Von 13 bis 18 Uhr öffnen die Mitglieder der Schifferstadt Marketing Gemeinschaft „Schmagges“ die Geschäfte zum verkaufsoffenen Sonntag und werden das Publikum gerne von der Leistungsfähigkeit der Geschäftswelt in Schifferstadt überzeugen. Die meisten Betriebe haben spezielle Sonderangebote an diesem Rettichfestsonntag. Am Abend spielen die Beat Brothers auf dem Rettichfest. Die bekannte Gruppe spielt Welthits der 1960er bis 1990er Jahre.

Am Montagnachmittag, 12. Juni, um 13 Uhr startet der traditionelle „Nachmittag der Betriebe“. Mitarbeiter der Schifferstadter Betriebe treffen sich mit Freunden und Geschäftspartnern und Musik zu einem gemütlichen Beisammensein auf dem Festplatz. Ein Überraschungswettbewerb steht ebenfalls wieder auf dem Programm und wird sicherlich für den einen oder anderen Lacher auf dem Festplatz sorgen.

Am Dienstagnachmittag, 13. Juni, gelten bei den Fahrgeschäften vergünstigte Fahrpreise. Um 16.30 Uhr wird es wieder sportlich und rasant, denn dann startet das Radrennen um den 39. Großen Rettichfestpreis der Radfahrervereinigung 1897 e. V. am Rathaus in der Kirchenstraße.

Brillant-Feuerwerk: Den Abschluss bildet an diesem Abend ein großes Brillant-Feuerwerk mit musikalischer Untermalung, welches den Himmel über Schifferstadt bunt erstrahlen lassen wird. Ein besonderes Erlebnis, das sich ganz besonders gut vom Festplatz aus erleben lässt.

Rückblick

Seit dem Jahre 1920 wird in Schifferstadt in größerem Umfang Rettichanbau betrieben. Seit diesen 1920er Jahren trägt dieses scharfe wohlschmeckende Gemüse den Namen unserer Stadt weit über die Stadtgrenzen hinaus. Heute liegt Schifferstadt mit zirka 450 Hektar Anbaufläche für das „Weiße Gold“ an der Spitze des deutschlandweiten Rettichanbaus.

Im Jahr 1936 fand dann zu Ehren des Gemüses das erste Schifferstadter Rettichfest statt. Seitdem lockt der Rettich viele Besucher aus Nah und Fern zu diesem Anlass nach Schifferstadt. In den ersten Jahren war das Fest noch in der Innenstadt zu finden, aber nun hat es schon seit Jahrzehnten seinen festen Platz auf dem Festplatz an der Iggelheimer Straße gefunden. -Stadt Schifferstadt-