KARATE

Bild: 1. SKV 

Kinder-Karateturnier in Ilvesheim

Kleine Turniere bieten jungen Karateka die Möglichkeit, Wettkampferfahrungen zu sammeln, ohne sich überfordert zu fühlen. Die Karateabteilung der Spielvereinigung Ilvesheim veranstaltet jährlich einen Kinder-Karate-Tag. Zunächst wird zusammen trainiert, anschließend findet das kleine Turnier statt. Auf verschiedenen Kampffläche wurden Wettkämpfe in den Disziplinen Kihon (Technik), Kata (Kampf gegen imaginäre Gegner) und Kihon (Kampf) ausgetragen. Gekämpft wird bei Kinder nicht frei – es werden festgelegte Angriffe durchgeführt, die abgewehrt und gekontert werden müssen. Damit die Chancen gewahrt bleiben, traten die Kinder in entsprechenden Altersstufen an. So konnte der Frustfaktor verringert werden, wenn die Gegner dasselbe Leistungsniveau haben.

Der 1. Shotokan-Karateverein Speyer trat mit 14 Kindern an, die die ersten Gürtelfarben tragen: weiß und gelb. Wie gewohnt konnten die jungen Speyerer Karateka einige Platzierungen erringen: Johanna Liedy (8. Kyu – gelber Gürtel, 8 Jahre alt) brachte es auf erste Plätze in Kihon und Kata sowie auf einen zweiten Platz im Kumite. Kaja Reuschenbach (6 Jahre, weißer Gürtel – 9 . Kyu) sicherte sich in Kihon und Kata einen zweiten und in Kumite einen 4. Platz. Amelie Pap (8. Kyu, 7 Jahre) schaffte in Kata und Kumite Platz 3. Tim Rospert erkämpfte sich mit seinen 12 Jahren (gelber Gürtel) in Kumite den ersten Platz, und im Kata-Team mit Lucas Brücken (9 Jahre) und Felix Glas (8 Jahre, letzere aus der Karate AG der Siedlungsschule) den dritten Platz. David Nekrasov (8 Jahre, 9 Kyu) errang in Kumite den zweiten Platz, ebenso Johanna Liedy (8 Jahre, gelb). Jan Kraus (8 Jahre, 8. Kyu) konnte sich noch in Kumite einen undankbaren vierten Platz sichern.

Der Einstieg ins Wettkampfgeschehen ist geglückt, sodass der Karatenachwuchs des 1. SKV sich bald auf größeren Turnieren sehen lassen kann.

Kontakt - Bei Interesse an Karate im 1. SKV: www.1skv.de