FASTNACHT

FASNACHT 2018: SKG-Herrensitzung

Erstmals fanden sich die Mannsbilder, die zur traditionellen Herrensitzung der SKG eingeladen wurden, in der Stadthalle ein. Denn der bisherige Ort des närrischen Männertreffens war das Historischen Museum der Pfalz. Dort wird aber umgebaut. Und das könnte es auch in Zukunft dann gewesen sein - wohl keine karnevalistische Sitzung mehr im Historientempel. Gemütlicher war es dort. Leider kann der kahle Raum in der Stadthalle nicht so dekoriert werden, dass der Saal optisch was hergibt. Schade. Nun, die Narren hatten Spaß, auch wenn ab und zu die Show etwas ins Holpern kam. Olle Kamellen, zum Teil 20 Jahre alt und länger, sollten Büttenredner nicht unbedingt aufwärmen. Und Witze sollen auch Witze sein.

Dabei waren Urfasnachter Werner Hill, der war mal zig Jahre lang SKG-Präsident, Ministerpräsident a. D. Dr. Bernhard Vogel, OB Hansjörg Eger, Ex-Bürgermeister Hanspeter Brohm, Dr. Axel Wilke, seines Zeichens Chef der CDU-Stadtratsfraktion. Die Liste der VIPs war lang. Eigentlich waren wohl fast alle Leut' VIPs. -bb-/Bilder-Galerie von Bernhard Bumb