BUNT GEMISCHT

Jazz im Rathaushof“: Bewährtes weiterführen und neue Akzente setzen

Im Sommer 2018 feierte das „Internationale Oldtime Jazz Festival“ sein 25-jähriges Jubiläum und auch in diesem Jahr findet das beliebte Festival im schönen Innenhof des historischen Rathauses auf altbewährte Weise statt. Mit Tribute to Ella Fitzgerald, Simon & Simon, den Hardt Stompers, den Southwest Oldtime All Stars feat. Trevor Richards und den Greyhound Jazzmen stehen vom 22. bis 25. August 2019 wie gewohnt versierte Musiker und exzellenten Bands auf der Bühne. Im Dreiklang mit der herrlichen Kulisse sowie pfälzischen Gaumenfreuden vom Restaurant Ratskeller entsteht die einzigartige Festivalatmosphäre in Speyer.

Diesem Aspekt will die Stadt Speyer künftig Rechnung tragen und deshalb erscheint das populäre Festival ab sofort in rundum neuem Gewand: „Wir wollen die Tradition des beliebten Jazz Festivals fortführen, gleichzeitig aber auch ein breiteres Publikum erschließen. Der neue Name „Jazz im Rathaushof“ und die grafische Neukonzeption bündeln die charakteristischen Eigenschaften des Festivals, was uns nicht nur die Kommunikation erleichtert, sondern auch eine flexiblere Programmgestaltung ermöglicht.“, begründet der künstlerische Leiter Bernhard Sperrfechter die Veränderungen.

Tribute to Ella Fitzgerald - Mit einer Hommage an die unvergessene „First Lady of Song“ startet das Festival am Donnerstag, 22. August 2019, 19:30 Uhr: Ella Fitzgeralds Interpretationen des Great American Songbook, ihre Improvisationen und nicht zuletzt ihre pure Lebensfreude begeistern Musikliebhaberinnen und Musikliebhaber in aller Welt und setzen bis heute Maßstäbe. Begleitet von drei hochkarätigen Instrumentalisten lassen die profilierten und unverwechselbaren Sängerinnen Janice Dixon, Nicole Metzger und Julia Nagele die große Zeit des amerikanischen Jazz wieder aufleben.

The world’s smallest Big Band - „Handmade-music is still king!“, das beweisen Simon & Simon aus Großbritannien am Freitag, 23. August 2019, 19:30 Uhr. Ihr großes Repertoire umfasst Rock‘n‘Roll, Jazz, Blues, Boogie, Soul, Pop, Country, sowie den Sound von New Orleans – gestern und heute. Hier wird für jeden etwas geboten und durch eine schnell aufgebaute Beziehung zum Publikum ist gute Laune von Anfang an garantiert. Man könnte es versuchen, aber ruhig auf dem Platz sitzenbleiben kommt nicht in Frage.

Dixieland und New Orleans aus Süddeutschland - Seit knapp 40 Jahren sind die Hardt Stompers aus Reutlingen in der süddeutschen Dixieland- und New Orleans-Szene aktiv; bereits zum vierten Mal stehen sie am Samstag, 24. August 2019 ab 11:30 Uhr auf der Speyerer Bühne. Ursprünglich als Lehrerband des Reutlinger Bildungszentrums Nord gegründet, bilden die „Stompers“ mittlerweile sechs handverlesene Jazzer aus den Großräumen Reutlingen, Stuttgart und Karlsruhe sowie dem Bodenseeraum. Sie bevorzugen den klassischen New-Orleans-Stil sowie die Stilrichtung des San-Francisco-Revival der 50er Jahre. Zum Repertoire gehören außerdem Jazz-Standards der Swing-Ära.

The Original Louis Armstrong Hot Five/Seven Classics - Die Hot Five und Hot Seven Aufnahmen von Louis Armstrong wurden in verschiedenen Besetzungen zwischen 1925 und 1928 aufgenommen und waren reine Studioproduktionen; Satchmo ging nie mit diesen Formationen auf Tour. Die South West Oldtime All Stars haben sich diesen Klassikern des Jazz angenommen und hauchen Ihnen am Samstag, 24. August 2019, 19:30 Uhr gemeinsam mit Drummer Trevor Richards neues Leben ein. Musikalisch auf allerhöchstem Niveau und nicht nur für Freunde des New Orleans Jazz ein echter Ohrenschmaus.

Jazz mit viel Raum für ImprovisationMit den Greyhound Jazzmen klingt das Festival am Sonntag, 25. August 2019 ab 11:30 Uhr aus. Die sechs erfahrenen Musiker aus dem Stuttgarter Raum haben einen spezifischen eigenen Sound entwickelt. Kreativität, Spontaneität und ungetrübte Spielfreude sind die verbindenden Gene der musikalischen Freunde. Ihr Repertoire umfasst traditionellen Jazz der 20er-Jahre, Dixieland, Swing und natürlich der Blues.

Die Eintrittskarten für die Abendkonzerte kosten € 15,00 (ermäßigt € 13,00) bzw. € 38,00 im 3er-Paket und sind bei der Tourist-Information Speyer, Maximilianstraße 13, Tel. 06232/14-2392 sowie allen anderen Reservix-Vorverkaufsstellen oder unter www.reservix.deerhältlich. Der Eintritt zu den Konzerten am Samstag- und Sonntagmittag ist frei. -Anke Illg-