BUNT GEMISCHT

Versuchtes Tötungsdelikt in Altrip

Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft Frankenthal/Pfalz und Polizeipräsidium Rheinpfalz (ots). - In Altrip kam es am Abend des 11.03.2019, um 20.56 Uhr, zu einem versuchten Tötungsdelikt. Ein 36-jähriger irakischer Staatsangehöriger erschien auf einer Familienfeier in Altrip, wo er auf seine 36-jährige getrenntlebende Ehefrau traf. Anschließend schlug er mit einem Hammer auf seine Ehefrau ein, um diese zu töten. Dazwischentretende Familienangehörige konnten dies verhindern und den 36-Jährigen schließlich bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Hierbei wurden zwei Familienangehörige sowie der 36-Jährige verletzt. Die Polizei konnte den 36-Jährigen vorläufig festnehmen. Am 12.03.2019 wurde der 36-Jährige dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal Haftbefehl wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung. Der Beschuldigte wurde in eine Justizvollzugsanstalt verbracht. -Polizei-