BUNT GEMISCHT

KAISERTAFEL 2018: Bilder-Galerie von der Eröffnung

Speyer. - Seit 1990 gibt es die Kaisertafel. Anlässlich der 2000-Jahr-Feier der Stadt Speyer von Gastronomen erstmals kredenzt. Sie ist keine Schlemmermeile, sie ist eine Gourmet-Meile. Das Angebot soll dem Namen der Veranstaltung Ehre machen. Also bitte: gehobene Gastronomie, was Besonderes. Schade nur, dass die diesjährige Kaisertafel ohne Fassanstich, ohne Korkenknallen und ohne eine Ehrung eröffnet wurde. Nun denn...

Begrüßt wurden die Leute, vor allem VIPs, die zur Eröffnung ans Orsbecksche Haus gekommen sind, von Renzo Bertolini - wie kann es auch anders sein. Der bekannteste Eismann von Speyer betonte, dass er ein echter Spey'rer sei, im "Vincents" geboren. Wer das nicht glaube könne dort die Akte einsehen.

Das Grußwort war Oberbürgermeister Hansjörg Eger vorbehalten. Ökumenisch, wie immer, das Tischgebet - abwechselnd gesprochen von Kirchenpräsident Christian Schad und vom Weihbischof Otto Georgens, der, wie es hieß, bisher jede Kaisertafel besuchte. Und dann was Neues: Bertolini und Eger sprachen gemeinsam: "Die Kaisertafel ist eröffnet!" -Text/Bilder: Bernhard Bumb-