BUNT GEMISCHT

OB heißt Azubis im Stadthaus willkommen

Erwartungsfroh und „ein bisschen aufgeregt“ trafen sich gestern im Dienstzimmer von Oberbürgermeister Hansjörg Eger acht Jugendliche, die bei der Stadtverwaltung ihre Ausbildung beginnen: zwei Inspektor-Anwärter, drei zukünftige Verwaltungsfachangestellte, eine Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste und zwei Gärtner.

„Nutzen Sie die Ausbildungszeit, um viele Fragen zu stellen“, motivierte der OB die Neulinge im Stadthaus. Ohne Eigeninitiative könne kein gutes Ausbildungsergebnis erzielt werden, was wiederum die Chancen für eine Zukunftsperspektive bei der öffentlichen Verwaltung erhöhe. Mit Blick auf die Altersstruktur wies Klaus Oechsler, Leiter der Personalabteilung, darauf hin, dass die Stadtverwaltung qualifizierten Nachwuchs benötige.

Aktuell bietet die Stadt Speyer 28 jungen Menschen Chancen zum Berufseinstieg: 14 im Verwaltungsbereich und 7 Baubetriebshof, im Beamtenverhältnis stehen sechs Inspektor-Anwärterinnen sowie ein Kollege, informiert Ausbildungsleiterin Alexandra Bayer. -Barbara Fresenius-

Gruppenbild vor dem Stadthausportal mit Oberbürgermeister Hansjörg Eger (r.), Klaus Oechsler (l.) und Alexandra Bayer (3. v. l.). -Bild: Stadt Speyer-