BUNT GEMISCHT

8. Sportabzeichen-Tag des TSV Speyer

Der 8. Sportabzeichen-Tag war nach der Pause im Vorjahr verbunden mit einer Ausbildung zum DSA-Prüfer „Behindertensport“. Jupp Vallendar vom Deutschen Behindertensportverband und Angelika Krauß als Vertreterin von Special Olympics freuten sich mit Karl Bentz über die neuen Prüfer und viele erfolgreiche Sportabzeichen der Teilnehmer von der Lebenshilfe Worms. Erinnerungs-Medaillen waren neben dem Spaß der Lohn an diesem „Inklusiven Sportabzeichen-Tag“.

Mit Helga Weißmann übernahm kurzfristig eine erfolgreiche ehemalige TSV-Leichtathletin das Aufwärmtraining, das möglichst verletzungsfreie Läufe, Sprünge oder Würfe erwarten lässt und auch bei sommerlicher Witterung nicht unterschätzt werden sollte. Auf den von der Stadtgärtnerei sowie zahlreichen Prüfern und Helfern bestens im Stadion präparierten Anlagen wurden mit Sprints, Mittel- und Langstreckenläufen auch Kugelstoßen, Werfen oder auch Hoch- und Weitsprung bis zu Seilhüpfen angeboten. Starter Günter Höwel, zeitweilig unterstützt von Helmut Kauf, sowie die erfahrenen Prüfer/innen erfreuten sich eines guten Zuspruches. Parallel sorgten in der Sporthalle Ost die Prüfer/innen der Turnabteilung des TSV Speyer dafür, dass auch die Turndisziplinen abgelegt werden konnten. Bei Kaffee und Kuchen konnte der Energiespeicher wieder aufgefüllt werden. Ein gemütliches Beisammensein beendete den 8. Sportabzeichen-Tag.

Die TSV Handball-Abteilung um Conny Schmitt sowie Ralph und Ariane Schröder stellte die größte Gruppe. Eine Vereinszugehörigkeit war jedoch nicht Voraussetzung, um an dem Sportabzeichen-Tag teilzunehmen.

Die sportlichsten Familien wurden von Karl Bentz und den TSV-Vorstandsmitgliedern Herbert Kotter, Klaus Lochner und Gerhard Weißmann mit Pokalen ausgezeichnet. Miguel Munoz, seit gut drei Jahren beim TSV Speyer als Turner engagiert und früher in der spanischen Nationalmannschaft aktiv, ragte mit seiner Familie besonders hervor.

Gäste waren Oberbürgermeister Hansjörg Eger, Sportbürgermeisterin Monika Kabs, die Präsidentin des Sportbundes Pfalz, Elke Rottmüller, Oliver Kolb von der Sparkasse Vorderpfalz, Vertreter des Stadtsportverbandes Speyer, Bundestags-Abgeordneter Johannes Steiniger und der Vorsitzenden des TSV Speyer, Wolfgang Behm.

Familien mit 3 Mitgliedern: Bronze erreichte Familie Sievers, Silber ging an Familie Thai, Gold: ergatterte Familie Schwieder

Familien mit 4 Mitgliedern: Silber holte Familie Jann, Gold gab es für Familie Brast / Albessard

Familien mit 5 Mitgliedern: Gold nahm die Fam. Munoz/Navarro mit nach Hause. -Text: Herbert Kotter-