BUNT GEMISCHT

Jugend trainiert für Olympia: Mit neuem Outfit zum Bundesfinale nach Berlin

Schulmannschaften des Hans-Purrmann-Gymnasium Speyer und des Paul-von-Denis Gymnasiums Schifferstadt gehören zu den besten in Deutschlands. Rheinland-Pfalz-Meister sind sie schon geworden, nun geht es zum Bundesfinale "Jugend trainiert für Olympia" vom 24. bis 28. April nach Berlin. Für ein einheitliches Outfit der jungen Sportlerinnen und Sportler sorgt die Sparkasse Vorderpfalz. In den nächsten Tagen werden das Skilanglauf- (Mädchen WK III und Jungen WK III), Volleyball- (Mädchen II) und Geräteturner-Team (Mädchen IV) des Hans-Purrmann-Gymnasiums Speyer und das Handball-Team (Mädchen III) des Paul-von-Denis Gymnasiums Schifferstadt mit einheitlichen Sportjacken ausgestattet.

Jugend trainiert für Olympia

Der bundesweite Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" ist mit ca. 800.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern der weltgrößte Schulsportwettbewerb. Alle haben ein Ziel: erste Wettkampferfahrungen sammeln, sportlich aktiv sein und zeigen, dass sie in ihrer Sportart zu den Besten gehören. Mit dem 1969 ins Leben gerufenen Wettbewerb feierten viele Spitzensportler ihre ersten Erfolge, so beispielsweise Michael Groß, Franziska van Almsick oder Boris Becker. Die Sparkassen in Rheinland-Pfalz sind Hauptsponsor für den Landeswettbewerb von "Jugend trainiert für Olympia".

Über die Sparkasse Vorderpfalz

Die Sparkasse Vorderpfalz ist mit einer Bilanzsumme von 5,1 Milliarden Euro die größte Sparkasse in Rheinland-Pfalz. Die Zufriedenheit ihrer Kunden ist für sie Maßstab und Antrieb zugleich. Deshalb kombiniert sie persönliche und digitale Services und ermöglicht dadurch einen umfassenden Zugang zu ihren Finanzdienstleistungen. Mit 51 Standorten inklusive sechs PrivatkundenCentern unterhält sie vor Ort das mit Abstand dichteste Geschäftsstellen-, Service-, und Geldautomatennetz der Region. Über die Sparkassen-App, ihre Webseite sparkasse-vorderpfalz.de, OnlineBanking und das KundenDialogCenter ist sie rund um die Uhr erreichbar.

Gesellschaftlich engagiert: Das macht eine Sparkasse aus

Was gibt es schöneres, als Freude mit anderen zu teilen? Als öffentlich rechtliches Kreditinstitut gehört es zur unternehmerischen Identität der Sparkasse Vorderpfalz, gesellschaftliches und wirtschaftliches Leben in ihrem Geschäftsgebiet zu unterstützen. Ein großer Teil der erwirtschafteten Erträge fließt wieder in Form von Spenden und Sponsoring sowie über ihre fünf Stiftungen mit einem Stiftungskapital von insgesamt über 20 Millionen Euro an Vereine, Schulen, Institutionen und ehrenamtlich wirkende Bürgerinnen und Bürger zurück. Allein im zurückliegenden Geschäftsjahr sind Fördergelder in Höhe von über 1.000.000 Euro geflossen. Damit hat sie in Ludwigshafen, Speyer und dem Rhein-Pfalz-Kreis über 1.000 soziale, kulturelle, gesellschaftliche, wissenschaftliche und sportliche Projekte begleitet, die ohne ihre Unterstützung oftmals nicht zustande gekommen wären. Daneben ist die Sparkasse Vorderpfalz ein wichtiger Steuerzahler, Investor, Ausbilder und Arbeitgeber. -Albert Schlarp-