BUNT GEMISCHT

SOMMERTAG 2018: Winter ade! Wieder massenweise Familien auf der Klipfelsaue

Erstmals der Kinder-Chor am Dom dabei

Speyer. - Vor allem für die Kleinen ist der alljährliche Sommertagszug mit Wintervertreibung das große Schauspiel zu Beginn der Sommersaison. Immer am Sonntag Laetare - "Freut euch!" - wird der übergroße Schneemann, das hiesige Symbol des Winters, verbrannt, damit der Frühling endlich auch in Speyer Einzug hält. Spätestens am 21. März soll der Lenz ja da sein.

Flötenkinder der Städtischen Musikshule, die Mädels und Jungs der Domsingschule und eine Kindertanzgruppe des TSV unterhielten zusammen mit dem Fanfarenzug Rot/Weiß Speyer und der Blaskapelle Schwegenhem das Publikum. Und immer wieder wurden die Sommertagsstecken hoch gehalten, das dem Winter klar gemacht hat, man zeigt ihm den Frühling und dass der kalte Genosse nun gehen muss.

Für die Sicherheit und Winterverbrennung sorgte die Feuerwehr. Den Zug begleitete das Technische Hilfswerk. Der Arbeiter Samariterbund war für Notfälle in Bereitschaft, die Gesamtleitung, Organisation und Moderation lag in den Händen von Esther Wedekind-Ravzi. Für den ganzen Spaß zeichnete die Verkehrsverein Speyer GmbH verantwortlich. -bb- / Bilder: Bernhard Bumb