BOXEN

BOXEN: Kopfboxen gibt's noch nicht / Wanderpokal bleibt in Speyer

Christian-Regenauer-Gedächtnisturnier beschert dem AV eine vollbesetzte Halle

Sportdezernentin Monika Kabs (CDU), Bürgermeisterin der Stadt Speyer, und Beigeordnete Stefanie Seiler (SPD) verwiesen in ihren Begrüßungsreden auf die Verdienste des all zu früh verstorbenen einstigen Abteilungsleiters Boxen des AV, Christian Regenauer, und würdigten damit erneut dessen Einsatz für den Sport in Speyer. Schon vor Beginn des Turniers versagte die Lautsprecheranlage durch ein wohl sich selbst zugefügtes technisches KO. Somit mussten Seiler, Kabs und Hallensprecher Winfried Müller ohne Mikro stimmlich vollen Einsatz bringen und die Gladiatoren zogen ohne Fanfaren oder den sonst üblich rockigen Klängen durch den Saal hinauf aufs Geviert. Beim Erscheinen der Lo-Curtos tobte die Masse frenetisch.

Elf Kämpfe präsentierte die Turnierleitung, wobei die letzte Begegnung zwischen Tilo Kramer (TSG Heilbronn) und Bekir Cinkara vom AV03 wegen der Folge eines Unfalls, wie der Ringrichter gegenüber der Presse formulierte, abgebrochen und zugunsten des Speyerer Fighters entschieden wurde. Denn bis zum Unfall - Schulter ausgekugelt - sei Cinkara der bessere Boxer gewesen, hieß es.

Die weiteren Ergebnisse

Kampf 1: Ali Darboe (GBG Wiesbaden) - Daniel John (AV03) ohne Wertung. Kampf 2: Mohamadi Rashed (BBC) - Turpal Bazguev (1. FC Kaiserslautern) ohne Wertung. Kampf 3: Alexander Thüne (1. BC Frankenthal) unterliegt Paul Bogucki (AV03). Kampf 4: Stefanie von Berge (Colonia Köln) besiegt Carola Odenbach vom TSV Aichach. Kampf 5: Rasul Hamad (K&L Boxnation Düren) verliert gegen Filippe de Sousa (ASV Landau). Kampf 6: Leah Knieps (Colonia Köln) musste gegen Celina Heilig vom AV03 einstecken. Der 7. Kampf - zwischen Charlotte Hoffmann vom Olympiastützpunkt Heidelberg und Noemi Lo-Curto vom AV03 - wurde unentschieden gewertet. Im 8. Kampf zeigte Ali Hassani aus Darmstadt, dass er besser boxte als Michele Lo-Curto vom AV03. Alexander Rennert (TSG Heilbronn) ging im 9. Kampf gegen Akthar Mohammad Mullah Khet (AV03) leer aus.

Im 10. Kampf wurde Pascal Meyer (Bad Kreuznach) wegen wiederholten Kopfstößen auf die Brust des Youness Boulaich (GBG Wiesbaden) disqualifiziert. Dabei ging der Kreuznacher schon mit gesenktem Schädel wie ein Kampfstier auf den Wiesbadener los. Tja, Kopfboxen gibt's noch nicht. -bb-/Bilder-Galerie: Bernhard Bumb