GEWICHTHEBEN

GEWICHTHEBEN/E- & A-Jugend: Siege für Mattis und Jaron Kihm

Der AV 03 Speyer hat mit den zwei Hebern Jaron Kihm und Mattis Kihm am vergangenen Sonntag beim KSV Grünstadt in der E- und in der D-Jugend zwei erste Plätze belegt. Mattis Kihm hat sich in seinem Jahrgang unter insgesamt fünf Athleten mit insgesamt 363,85 Punkten den ersten Platz gesichert.

Ergebnisse für Mattis/E-Jugend (Jg. 2010)

Reißen 7kg / 4,0 Punkte, 9kg / 4,5 Punkte; Stoßen 10kg / 5,0 Punkte , 12kg / 6,0 Punkte (beste Technikbewertung aller E-Jugendheber). Dreiersprung: 4,25m, Kugelschockwurf: 3,37m, Liegestützen: 23/30 Sekunden, Bauchmuskeltest: 13/30 Sekunden.

Ergebnisse für Jaron/D-Jugend (Jg. 2007)

Jaron Kihm hat sich in seiner Klasse (bis 158cm) sowie unter allen D-Jugendhebern (8 D-Jugendheber insgesamt) mit starken 500,29 Punkten den ersten Platz gesichert. Zudem wurde er als bester Heber aller Athleten der D-Junioren ausgezeichnet.

Reißen, 30kg / 9,0 Punkte (höchstes Gewicht und höchste Punktzahl von allen Hebern), 33kg / 9,0 Punkte (höchstes Gewicht und höchste Punktzahl von allen Hebern), Stoßen 35kg / 9,0 Punkte (höchstes Gewicht und höchste Punktzahl von allen Hebern), 38kg / 9,0 Punkte (höchstes Gewicht und höchste Punktzahl von allen Hebern). Dreiersprung: 5,75m, Kugelschockwurf: 6,67m (beste Weite aller Athleten), Liegestützen: 26/30 Sekunden (höchste Anzahl aller Athleten), Bauchmuskeltest: 14/30 Sekunden.

Auf geht's zur Meisterschaft

Jaron hat mit seinen gerissenen 33kg mehr als fünfmal soviel Gewicht gehoben als der Zweitplatzierte (6kg). Beim Stoßen hat Jaron mit 38kg (zwei Kilo unter seiner aktuellen Bestleistung) mehr als viermal soviel Gewicht gehoben als der Zweitplatzierte (9kg). Zudem hat Jaron insgesamt mit viermal 9 Punkten Technikbewertung die beste Bewertung von allen teilnehmenden Hebern (37 Athleten insgesamt) erhalten und alle Versuche erfolgreich durchgeführt.

Trainer Zoltan Balazsfi war mit den Leistungen seiner zwei Jugendathleten sehr zufrieden. Wer gut trainiert wird belohnt, so sein Statement zu den zwei ersten Plätzen. Beide Heber bereiten sich nun auf die anstehenden Rheinlandpfalz Meisterschaften Ende Mai/Anfang Juni vor. -Stefan Schmidt-