Aktuell

ASB bietet zusätzliche Schnelltestmöglichkeit an Weihnachten an

In Absprache mit der Stadt Speyer ergänzt der Arbeiter-Samariter-Bund Speyer (ASB) das städtische Testangebot für Besucher in Senioren- und Pflegeeinrichtungen um ein Schnelltestangebot für den privaten und familiären Bereich, zunächst in der Zeit von Donnerstag, 24. Dezember bis Samstag, 26. Dezember 2020.

  Menschen, die beispielsweise vor einem gemeinsamen Weihnachtsfest mit den Großeltern noch einen PoC-Antigentest, also einen sogenannten Schnelltest, durchführen lassen möchten, können unter der Telefonnummer 0 62 32 – 69 59 96 7 das mobile Testteam des ASB Speyer anfordern. Dieses kommt dann zu den Anrufern nach Hause und führt dort fachgerecht einen Schnelltest durch, dessen Ergebnis bereits nach 15 Minuten vorliegt. Für diesen Service wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von 25 Euro erhoben, für Personen über 70 Jahren fallen 15 Euro an.

  „Ich freue mich sehr, dass der ASB unser Schnelltestangebot so spontan um eine zusätzliche Testmöglichkeit erweitert. Dass der Bedarf besteht, haben zahlreiche Anrufe und Nachrichten gezeigt, die uns seit Montag erreicht haben. Ich möchte die Spey‘rerinnen und Spey‘rer ermutigen, dieses Angebot wahrzunehmen, um für ein Weihnachtsfest im familiären Rahmen ein Stück mehr Sicherheit zu gewinnen und um letztendlich ältere und vorerkrankte Angehörige so gut es geht zu schützen“, sagt Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler. „Dem ASB gilt für die spontane Unterstützung mein herzlicher Dank“, so die Stadtchefin.

  Sollte ein Schnelltest positiv ausfallen, so ist bei der betroffenen Person ein PCR-Test durchzuführen und sie muss sich unverzüglich in Quarantäne begeben. Es ist ausdrücklich darauf hinzuweisen, dass ein negatives Ergebnis nicht davon befreit, sich auch im familiären Umkreis weiterhin vorsichtig zu verhalten und die gängigen Schutzmaßnahmen zu beachten. - Lisa-Marie Eschenbach

Zusätzliche Informationen