Aktuell

Wird‘s Chichester?

Erste Gespräche über eine mögliche neue Partnerstadt in England

Speyer. - Bürgermeisterin Monika Kabs und Fachbereichsleiter Matthias Nowack werden am Mittwoch dieser Woche zu einem zweitägigen Besuch nach Chichester in England aufbrechen. Dort sollen erste Gespräche über eine mögliche neue Städtepartnerschaft geführt werden.

   Auf dem Besuchsprogramm stehen zwei „Business Meetings“ mit der Stadtspitze von Chichester, ein Stadtspaziergang sowie ein Besuch der Kathedrale und weiterer Kulturdenkmäler. Geplant ist darüber hinaus der Besuch einer großen Sport- und Freizeitanlage (Westgate Leisure Centre) und des Chichester District Museums (Novium).

   Chichester liegt in der südenglischen Grafschaft West Sussex. Die Stadt ist das Verwaltungszentrum sowohl der Grafschaft als auch des Distrikts Chichester und zählt 26.572 Einwohner. Internationale Bekanntheit genießt die Kleinstadt vor allem aufgrund ihrer Kathedrale und eines jährlich ausgerichteten mehrmonatigen Theaterfestivals, zu dem seit 1962 die besten Dramatiker, Regisseure und Schauspieler des Landes zusammenkommen und dessen Uraufführungen nicht selten einen erfolgreichen Transfer nach London oder New York nach sich ziehen.

   Der Gegenbesuch einer kleinen Delegation aus Chichester wird voraussichtlich noch in diesem Jahr stattfinden. Über eine mögliche neue Städtepartnerschaft wird der Speyerer Stadtrat entscheiden. Die englische Stadt hat bereits langjährige Verbindungen mit zwei anderen Partnerstädten von Speyer, Ravenna und Chartres.

   Sollten die Stadträte in Chichester und Speyer der Initiative aus England zustimmen, könnte aus dem Dreierverbund Chartres-Ravenna-Speyer eine Viererverbindung mit Chichester entstehen. - Lisa-Marie Eschenbach

Zusätzliche Informationen